Bana Bir Soygun Yaz!

Komödie | Türkei 2012 | 104 Minuten

Regie: Biray Dalkıran

Durch ein Missgeschick kommt einem Mann ein Batzen Mafia-Geld, das ihm ohne sein Wissen untergeschoben wurde, abhanden. Nun muss er das verlorene Geld mit satten Zinsen zurückzahlen, wenn er nicht sein Leben lassen will. Das Skript für einen gelungenen Banküberfall, das ein Drehbuchautor liefert, soll die Vorlage für ein lukratives Verbrechen abliefern. Allerdings ist der Held mitsamt seinen Kumpels nicht gerade der hellste Dieb. Konventionelle Komödie, die nach dem Schema "Gut und Naiv versus Böse und Durchtrieben" eine Sketch-Parade abfackelt, dabei aber zu sehr auf abgegriffene Gags setzt. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
BANA BIR SOYGUN YAZ!
Produktionsland
Türkei
Produktionsjahr
2012
Regie
Biray Dalkıran
Buch
Inci Uluçay
Kamera
Seyhan Bilir
Schnitt
Barış Kılıç
Darsteller
Hakan Yilmaz · Sera Tokdemir · Mehmet Özgür · Hazel Çamlidere · Mehmet Usta
Länge
104 Minuten
Kinostart
20.12.2012
Fsk
ab 12; f
Genre
Komödie

Diskussion
Manchmal geht alles schief. Als Onur von einem schwarz gewandeten Islamgelehrten eine Pralinenschachtel annimmt, die er nach Antalya bringen soll, freut er sich, dem gepflegten Herrn einen Gefallen erweisen zu können. Doch zu Hause gibt es Streit mit seiner eifersüchtigen Freundin Leyla, die prompt Onurs Habe auf die Straße wirft und in Brand setzt – darunter auch das Konfekt. Wenig später sitzt Onur erneut dem Prediger Bruder Hacamat gegenüber. In der Pralinenschachtel sollen angeblich 50.000 Euro aus Mafia-Geschäften versteckt gewesen sein, die Onur, will er nicht eines unnatürlichen Todes sterben, binnen Monatsfrist zurückzahlen muss – inklus

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren