Der große Gatsby (2013)

4K UHD. | USA/Australien 2013 | 142 (24 B./sec.)/136 (25 B./sec.) Minuten

Regie: Baz Luhrmann

Der junge Millionär Jay Gatsby, mysteriöser Geschäftsmann, sozialer Aufsteiger und Veranstalter opulent-ausschweifender Partys für die New Yorker Gesellschaft, betreibt Anfang der 1920er-Jahre an der Ostküste der USA großen Aufwand, um seine Einsamkeit zu verdrängen, die Vergangenheit zurückzuholen und seine einstige, inzwischen „hochgeheiratete“ Liebe zurückzugewinnen. Effekt- und ausstattungsexzessive Neuverfilmung des Romans von F. Scott Fitzgerald, in der die Figuren nur selten lebendig werden. Baz Luhrmanns Blick auf das "Jazz Age" ist ein visuelles und akustisches Spektakel der Superlative, barock, vulgär und mit Anschlüssen an die heutige Popkultur. Sein Film beeindruckt durch stilistische Konsequenz, doch lässt er von Fitzgeralds Gesellschaftskritik nicht allzu viel übrig: Luhrmanns Oberflächenfetischismus kennt keine echten Abgründe. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GREAT GATSBY
Produktionsland
USA/Australien
Produktionsjahr
2013
Regie
Baz Luhrmann
Buch
Baz Luhrmann · Craig Pearce
Kamera
Simon Duggan
Musik
Craig Armstrong
Schnitt
Jason Ballantine · Jonathan Redmond · Matt Villa
Darsteller
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby) · Tobey Maguire (Nick Carraway) · Carey Mulligan (Daisy Buchanan) · Joel Edgerton (Tom Buchanan) · Isla Fisher (Myrtle Wilson)
Länge
142 (24 B./sec.)/136 (25 B./sec.) Minuten
Kinostart
16.05.2013
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
4K UHD. | Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit zwei im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.), plus eines alternativen Filmendes (7 Min.) und einer Einführung in den Film durch den Regisseur (2 Min.). Die umfangreichere BD enthält zudem Kurzfeatures über Teilaspekte des Films, wie "Swinging Sounds - Wie die Filmmusik entstand" (12 Min.) oder "Razzle Dazzle: Die Mode der 1920er" (16 Min.).

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es ist die erste Begegnung von Jay Gatsby und Daisy Buchanan nach fünf Jahren. Nick Carraway, Erzähler des Films und außerdem Daisys Cousin, hat das Treffen in seinem kleinen, etwas rumpeligen und zwischen herrschaftliche Villen absurd hinein gequetschten Bungalow arrangiert. Gatsby, der soziale Aufsteiger und Veranstalter opulent-ausschweifender Partys, der den ganzen Aufwand allein dazu betreibt, seine „hochgeheiratete“ Liebe zurück zu gewinnen, macht sich erst einmal daran, Nicks Landhaus aufzupimpen: Rasen mähen, Hecken stutzen, mit weißem Zuckerguss überzogene Torten hier, pastellfarbene Makronen dort und vor allem: Blumen, Blumen, Blumen. „Du glaubst, dass es zu viel ist“, sagt er nach der Budenzauberei leicht verunsichert zu seinem Freund, worauf dieser antwortet: „Ich glaube, es ist das, was Du willst“. Damit ist im Grunde auch Baz Luhrmann

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren