Horrorfilm | Österreich 2013 | 98 Minuten

Regie: Marvin Kren

Wissenschaftler stoßen im blutroten Schmelzwasser eines Alpengletschers auf mysteriöse Mikroorganismen, die die örtliche Tierwelt in mordlustige Zwitter verwandeln. Plötzlich sehen sich die Männer und der Begleittross einer Ministerin einer Fülle mutierter Monster gegenüber. Ein deutschsprachiger Tierhorrorfilm, der sich mal spannend, mal bluttriefend an einer souveränen Wiederbelebung des „Creature Horror“ im Stil der 1980er-Jahre abarbeitet. Die Inszenierung setzt dabei auf das fast vergessene Handwerk plastischer Spezialeffekte, um die Konfrontation einer von inneren Spannungen zerrissenen Gruppe mit dem Andersartigen zu inszenieren.

Filmdaten

Originaltitel
BLUTGLETSCHER
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
2013
Regie
Marvin Kren
Buch
Benjamin Hessler
Kamera
Moritz Schultheiß
Musik
Marco Dreckkötter · Stefan Will
Schnitt
Daniel Prochaska
Darsteller
Gerhard Liebmann (Janek) · Edita Malovcic (Tanja) · Brigitte Kren (Ministerin Bodicek) · Hille Beseler (Birte) · Peter Knaack (Falk)
Länge
98 Minuten
Kinostart
06.02.2014
Fsk
ab 16; f
Genre
Horrorfilm

Heimkino

Die Editionen enthalten eine Audiodeskription für Sehbehinderte.

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Es kommt wohl nicht häufig vor, das sich Klimawissenschaftler in einer abgelegenen Bergstation in den Alpen starr vor Angst in den Armen liegen, weil sie hoffen, dass die Tür und die Fenster den Angriffen abnormer Zwitterwesen standhalten, die draußen wüten. Noch viel seltener ist, dass dies die Protagonisten eines deutschsprachigen Genrefilms tun. Denn abseits alberner Klamaukkomödien sind Genrefilme made in Germany immer noch eine Ausnahme. Schon allein deshalb muss man dem Regisseur Marvin Kren Mut attestieren, der bereits mit seinem Debüt „Rammbock“ (fd 40 047) Untote durch Berlin wandeln ließ. Und Mut braucht

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren