The Last Days on Mars

Horror | Großbritannien/Irland 2013 | 97 Minuten

Regie: Ruairi Robinson

Kurz vor ihrer Rückkehr auf die Erde stoßen die Mitglieder einer Mars-Mission auf Spuren von Leben und geraten dabei in große Gefahr: Durch Mars-Sporen mutieren einige der Wissenschaftler zu Zombies, vor denen sich ihre nicht infizierten Kollegen in der Raumstation verschanzen müssen. Der britisch-irische Science-Fiction-Film lässt in punkto Originalität und Logik zu wünschen übrig, kann mit seinen Spezialeffekten und der Musik aber durchaus mit Hollywood-Produktionen mithalten. In der Hauptrolle glaubhaft gespielt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST DAYS ON MARS
Produktionsland
Großbritannien/Irland
Produktionsjahr
2013
Regie
Ruairi Robinson
Buch
Clive Dawson
Kamera
Robbie Ryan
Musik
Max Richter
Schnitt
Peter Lambert
Darsteller
Liev Schreiber (Vincent Campbell) · Elias Koteas (Charles Brunel) · Romola Garai (Rebecca Lane) · Olivia Williams (Kim Aldrich) · Johnny Harris (Robert Irwin)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Horror | Science-Fiction

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. umfangreiche Kurzinterviews, wobei das mit Liev Schreiber (12 Min.) quantitativ heraussticht.

Verleih DVD
Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren