Ruined Heart: Another Lovestory Between A Criminal & A Whore

Gangsterfilm | Philippinen/Deutschland 2014 | 73 Minuten

Regie: Khavn de la Cruz

Die Geliebte eines Gangsterbosses, der sein Reich mit dubiosen religiösen Events ausbaut, verliebt sich in einen seiner Auftragskiller und flüchtet mit ihm durch Manila. Im Guerilla-Stil gedrehte Gangsterballade, die sich erzählerisch am Musical orientiert, wobei Tanz, Posen und Bewegungen als Ausdrucksmittel der Figuren durch die energetische Kamera zum Leben erweckt werden. Die Bilder des fast wortlosen Films faszinieren, dienen sich dabei etwas zu offensichtlich der oberflächlichen Werbeästhetik an. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PUSONG WAZAK: ISA NA NAMANG KWENTO NG PAG-IBIG SA PAGITAN NG PUTA AT KRIMINAL
Produktionsland
Philippinen/Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Khavn de la Cruz
Buch
Khavn de la Cruz
Kamera
Christopher Doyle
Musik
Brezel Göring · Khavn de la Cruz
Schnitt
Carlo Francisco Manatad
Darsteller
Tadanobu Asano (der Kriminelle) · Nathalia Acevedo (die Hure) · Elena Kazan (die Geliebte) · Andre Puertollano (der Freund) · Khavn (der Pianist)
Länge
73 Minuten
Kinostart
26.03.2015
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. den Kurzfilm "Ruined heart" sowie auf separater Tonspur die Live-Vertonung des Films durch die Formation Stereo Total anlässlich des Festivals "Nippon Connection".

Verleih DVD
REM (16:9, 1.78:1, DD5.1 Tagalog)
Verleih Blu-ray
REM (16:9, 1.78:1, dts-HDMA Tagalog)
DVD kaufen
Diskussion
Zur Wirklichkeit hat der philippinische Filmemacher Khavn ein recht eigenwilliges Verhältnis. Zwar wurde „Ruined Heart“ im Zeitraum von nur 24 Stunden im Guerilla-Stil mitten in den Slums von Manila gedreht, „dokumentarisch“ wäre dennoch der letzte Begriff, der einem dazu einfiele. Khavn, ein Pionier des digitalen Kinos seines Heimatlandes, distanziert sich vielmehr von den Konventionen des Wiedergaberealismus und sucht eher die Nähe zu wirklichkeitsfernen Genres wie der Gangsterballade, aber vor allem dem Musical. Wenn der Film mit einer stilisierten Vorstellungsrunde der Figuren (The Criminal, The Whore, The Lover etc.) beginnt, die sowohl an

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren