Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen: Wilder Westen

Komödie | Deutschland 2015 | 90 Minuten

Regie: Marcus Weiler

Im ländlichen Klein-Beken ist eine Schülerin verschwunden. Der zuständige Ermittler wittert ein Verbrechen und hat auch schon einen Verdächtigen aus dem Dorf parat, doch der Kreis möglicher Täter erweitert sich, als sich herausstellt, dass sich die 17-Jährige oft im örtlichen Amüsier-Etablissement „Wilder Westen“ aufhielt. Dann meldet sich die Vermisste vermeintlich via SMS. Erster abendfüllender (Fernsehserie-)Krimi aus einer Provinzkrimi-Reihe um einen Polizisten und seine Schwester, eine Köchin und Hobbydetektivin. Das reizvolle Serienkonzept erweist sich im verlängerten Format als wenig tragfähig und spannungsarm. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Marcus Weiler
Buch
Jörg von Schlebrügge · Mika Kallwass
Kamera
Leah Striker
Musik
Biber Gullatz · Moritz Freise
Schnitt
Claudia Wolscht
Darsteller
Anna Schudt (Britta Janssen) · Aurel Manthei (Max Janssen) · Michael Roll (Thorsten Wallat) · Sebastian Bezzel (Robert Bierbauer) · Christina Grosse (Heike Bierbauer)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren