Sie nannten ihn Diego

Western | Chile 2011 | 110 Minuten

Regie: Diego Rougier

Ein spanischer Filmemacher träumt davon, einen Western in Chiles Wüste zu drehen, findet aber nur wenig Anklang bei Produzenten. Als er nach Chile reist, um das Setting zu erkunden, gerät er mit Gaunern aneinander, und die Filmideen verblassen gegenüber der abenteuerlichen Realität. Der chilenische Neo-Western zollt spielerisch-komödiantisch, aber auch recht ruppig dem Genre seine Referenz und führt dessen Konventionen ab absurdum, nur um gleich darauf wieder ihre Wirksamkeit zu bestätigen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SAL
Produktionsland
Chile
Produktionsjahr
2011
Regie
Diego Rougier
Buch
Diego Rougier
Kamera
David Bravo
Schnitt
Danielle Fillios
Darsteller
Fele Martínez (Sergio/Diego) · Patricio Contreras (Víctor) · Javiera Contador (María) · Luis Dubó (Pascual) · Gonzalo Valenzuela (Héctor)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Western

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Lighthouse (16:9, 1.78:1, dts-HD dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren