Matthiesens Töchter

Komödie | Deutschland 2015 | 89 Minuten

Regie: Titus Selge

Drei Schwestern, die vom Leben nicht gerade reich beschenkt wurden, kehren quasi in ihre Kindheit in Mecklenburg-Vorpommern zurück, als sie versuchen, den Hof ihres Vaters vor der Pleite zu bewahren. Doch die Bank will den einst idyllischen Reiterhof pfänden, sodass guter Rat noch teurer wird. Unprätentiöse, sehr sympathische (Fernseh-)Komödie, die die nicht sonderlich einfallsreiche Handlung mit viel Liebe zum Detail „kinotauglich“ macht und dabei genügend Zeit mitbringt, um den illustren Charakteren Tiefe zu verleihen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Titus Selge
Buch
Sathyan Ramesh
Kamera
Martin Langer
Musik
Dominik Giesriegl
Darsteller
Matthias Habich (Matthies) · Julia Jäger (Esther) · Ulrike C. Tscharre (Rahel) · Anja Antonowicz (Thirza) · Rouven Israel (David)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren