Sebastian Bergman - Spuren des Todes: Tod in der Silbermine

Krimi | Schweden/Deutschland 2013 | 90 Minuten

Regie: Jörgen Bergmark

Der schwedische Kriminalpsychologe und Ermittler Sebastian Bergman glaubt nicht an den kollektiven Selbstmord dreier junger Frauen, die tot in einer Silbergrube entdeckt werden. Intuitiv sucht er nach einer vierten beteiligten Person und stößt auf eine offenbar traumatisierte Frau, die bereit ist, auch anderen Mädchen ihre gewünschte „Reise ins Jenseits“ zu ermöglichen. Ebenso harter wie realistischer psychologischer (Fernsehserien-)Krimi. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Schweden/Deutschland
Produktionsjahr
2013
Regie
Jörgen Bergmark
Buch
Frederik T. Olson
Kamera
Erik Molberg Hansen
Musik
Jon Ekstrand · Philippe Boix-Vives
Schnitt
Håkan Karlsson
Darsteller
Rolf Lassgård (Sebastian Bergman) · Moa Silén (Vanja Lithner) · Tomas Laustiola (Torkel Höglund) · Christopher Wagelin (Billy Rosén) · Gunnel Fred (Ursula Andersson)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Thriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren