Das Märchen vom Schlaraffenland

Fantasy | Deutschland 2015 | 59 Minuten

Regie: Carsten Fiebeler

Ein junger Reisigverkäufer plagt sich mit seinen Eltern und seiner kranken kleinen Schwester durch ein mühsames, von Hunger und harter Arbeit gezeichnetes Leben, bis er den Weg ins Schlaraffenland findet, in dem Milch und Honig fließen, Würste an Bäumen wachsen und die Menschen in einen Jungbrunnen steigen. Angesichts der verführerischen Sorglosigkeiten vergisst er fast, dass er den Weg nur auf sich nahm, um seiner Schwester zu helfen. Liebenswürdige, mitunter moderat spannende (Fernseh-)Märchenfantasie, die mit Lust an der satirischen Überzeichnung eine knallbunte „dekadente“ Welt des Müßiggangs und der Verantwortungslosigkeit entwirft, gegenüber der schließlich Liebe und Familiensinn triumphieren. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Carsten Fiebeler
Buch
Anja Kömmerling · Thomas Brinx
Kamera
Dominik Schunk
Schnitt
Carmen Vieten
Darsteller
Björn Ingmar Böske (Paul) · Klara Deutschmann (Pralina) · Heikko Deutschmann (Vater) · Judith Engel (Mutter) · Maria Matschke (Magda, Pauls Schwester)
Länge
59 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Fantasy | Kinderfilm | Märchenfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.78:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren