Code of Survival - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Dokumentarfilm | Deutschland 2016 | 97 Minuten

Regie: Bertram Verhaag

Die Landwirtschaft ist weltweit in zwei gegensätzliche Lager gespalten: Während ihre industriellen Verfechter unumwunden auf die Gentechnik hoffen, um die Schäden ihrer Wirtschaftsweise zu kompensieren, haben biologisch orientierte Vertreter in den vergangenen 50 Jahren erfolgreich boden- und naturnahe Alternativen entwickelt. Der Dokumentarfilm stellt eindrucksvolle Beispiele eines ökologischen Anbaus in unterschiedlichsten Ländern vor und spürt dem Verhältnis zwischen Wirtschaftsweise und grundsätzlichem Umgang mit der Welt nach. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2016
Regie
Bertram Verhaag
Buch
Eva Linke · Bertram Verhaag
Kamera
Waldemar Hauschild · Gerald Fritzen
Musik
Sami Hammi
Schnitt
Hauke von Stietencron · Corinna Lösel · Melania Singer · Verena Schönauer
Länge
97 Minuten
Kinostart
01.06.2017
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Pandora (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Informativer Dokumentarfilm über weltweite Beispiele ökologischen Anbaus

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren