Asteroid - Zerstörung aus dem All

Katastrophenfilm | Kanada 2015 | 86 Minuten

Regie: Jason Bourque

Als ein Meteoritenschauer auf die USA niedergeht, glaubt ein Astrophysiker entgegen der Behauptungen von offizieller Seite an eine noch größere Gefahr durch einen riesigen Asteroiden. Vom Militär unter Hausarrest gestellt, bricht er aus, um seine Theorie zu beweisen und einen Weg zur Rettung der Erde zu finden. Unorigineller (Fernseh-)Katastrophenfilm mit allen erwartbaren Klischees des Genres. Die billigen Spezialeffekte erweisen sich letztlich als weniger fatal für den Unterhaltungswert des Films als die blassen Charaktere und die spannungslose Handlung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ASTEROID: FINAL IMPACT | METEOR ASSAULT
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2015
Regie
Jason Bourque
Buch
Daniel Winters
Kamera
Christopher Charles Kempinski
Musik
Christopher Nickel
Schnitt
Gordon Rempel
Darsteller
Mark Lutz (Steve Thomas) · Anna Van Hooft (Sandra) · Emilie Ullerup (Maggie Thomas) · Joshua J. Ballard (Kyle Thomas) · Lochlyn Munro (Phil Barker)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Katastrophenfilm | Science-Fiction

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren