So ist das Leben - Life Itself

Drama | USA 2018 | 118 Minuten

Regie: Dan Fogelman

Die Geschichte einer New Yorker Familie, die in fünf Kapiteln aus einer lose verknüpften Vielzahl von tragischen, aber oft auch mit Komik garnierten Schicksalen über mehrere Generationen und Kontinente hinweg entfaltet wird. Der Autor und Regisseur Dan Fogelman überträgt Konzept und Machart seiner erfolgreichen Fernsehserie „This Is Us“ auf einen Kinofilm, der sich allerdings in seinen vielen Handlungsfäden heillos verheddert. Mit pathetischem Hintersinn, aber noch mehr publikumswirksamem Sentiment kommt der Film nicht über das Niveau einer anspruchsvollen Soap Opera hinaus. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LIFE ITSELF
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Dan Fogelman
Buch
Dan Fogelman
Kamera
Brett Pawlak
Musik
Federico Jusid
Schnitt
Julie Monroe
Darsteller
Oscar Isaac (Will) · Olivia Wilde (Abby) · Annette Bening (Dr. Cait Morris) · Mandy Patinkin (Irwin) · Jean Smart (Linda)
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
Verleih Blu-ray
EuroVideo
DVD kaufen

Die schicksalshafte Geschichte einer New Yorker Familie über mehrere Generationen und Kontinente hinweg als Stoff eines mit Handlungssträngen überladenen Melodrams auf dem Niveau einer anspruchsvollen Seifenoper.

Diskussion

Der Autor und Regisseur Dan Fogelman hat einmal scherzhaft kundgetan, dass er aus einer liebenswert dysfunktionalen Familie stamme. Das könnte auch auf nahezu alle Figuren aus „Life Itself“ zutreffen. Sie überraschen bei jeder Handlungswendung mit neuen, unerwarteten Charaktereigenschaften. Überhaupt sind es viel zu viele Figuren und viel zu viele Windungen innerhalb einer mäandernden Geschichte, die einen zunehmend die Lust an dem Film verleidet.

Wie jeder dickleibige Roman ist „Life Itself“ (was für ein aufgeblasener Anspruch schon im Titel!) in m

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren