Brawl in Cell Block 99

Drama | USA 2017 | 126 & 128 Minuten

Regie: S. Craig Zahler

Ein Mann lässt sich, nachdem er seinen Job verloren hat, darauf ein, für einen Dealer zu arbeiten, um sich und seiner Frau endlich das bessere Leben verschaffen zu können, das beide sich wünschen. Als bei einem Deal mit einer mexikanischen Bande einiges gewaltsam schiefläuft, findet sich der Mann im Knast und im Visier der Mexikaner wieder, die sich brutal rächen wollen. Ein auch dank des fähigen Hauptdarstellers kraftvoller, mitunter drastisch-brutaler Thriller, der sich ungewöhnlich viel Zeit nimmt, die Vorgeschichte seiner Figur auszubauen, und mit einem archaischen Männerbild provoziert.

Filmdaten

Originaltitel
BRAWL IN CELL BLOCK 99
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
S. Craig Zahler
Buch
S. Craig Zahler
Kamera
Benji Bakshi
Musik
Jeff Herriott · S. Craig Zahler
Schnitt
Greg D'Auria
Darsteller
Vince Vaughn (Bradley Thomas) · Jennifer Carpenter (Lauren Thomas) · Don Johnson (Gefängnisleiter Tuggs) · Udo Kier (Ruhiger Mann) · Marc Blucas (Gil)
Länge
126 & 128 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18 & SPIO/JK I
Genre
Drama | Gefängnisfilm | Thriller

Heimkino

Für eine Freigabe FSK "ab 18" wurde der Film um gut eine Minute an Gewaltszenen gekürzt. Ungekürzt ist indes das Mediabook (Capelight, SPIO/JK I).

Verleih DVD
Universum (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universum (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Vince Vaughn in einem eigenwilligen Thriller und Gefängnisdrama von Regisseur S. Craig Zahler.

In den Filmen von S. Craig Zahler geht es hart zur Sache. Bekannt wurde er mit seinem 2015 erschienenen, mit Splatter-Szenen durchsetzten Regiedebüt, dem Western „Bone Tomahawk“ – ein Titel, der deutlich sagt, auf was man sich einzustellen hat. Sein jüngster Actionfilm „Dragged Across Concrete“, in dem Vince Vaughn und Mel Gibson als suspendierte Cops gegen mörderische Bankräuber antreten, wurde bei seiner Premiere beim Filmfestival in Venedig im September 2018 mit Buh-Rufen abgestraft und zeigt u.a. detailliert, wie Gangster den Magen eines Ermordeten herauswursteln, um darin nach einem verschluckten Schlüssel zu suchen. Dazwischen insz

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren