Saat des Terrors

Politthriller | Deutschland 2018 | 90 Minuten

Regie: Daniel Harrich

Eine BND-Agentin stößt 2008 in Pakistan auf Hinweise für einen geplanten terroristischen Großanschlag in Indien. Während sie von ihren Vorgesetzten keine Rückendeckung erhält, verdichtet sich die Gewissheit, dass der vermeintlich verbündete pakistanische Geheimdienst an den Anschlagsplänen beteiligt ist. Auf die islamistischen Terroranschläge in Islamabad und Mumbai im Herbst 2008 zusteuernder Politthriller, der die Ignoranz der westlichen Geheimdienste anprangern will. Jede mögliche Überzeugungskraft der filmischen Recherche verpufft jedoch völlig durch plumpe Vereinfachungen des Films, der seine Thesen in steifen Dialogen und mit einer absurd verklärten Hauptfigur verbreitet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Daniel Harrich
Buch
Gert Heidenreich · Daniel Harrich
Kamera
Gernot Roll
Musik
Ian Honeyman
Schnitt
Constantin Dauch
Darsteller
Christiane Paul (Jana Wagner) · Axel Milberg (Thomas Günther) · Heiner Lauterbach (Nicholas Krüger) · Navid Negahban (Kashif Baqri) · Crispin Glover (James Logan Davis)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Politthriller | Spionagefilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren