Tatort - Borowski und das Glück der Anderen

Krimi | Deutschland 2019 | 89 Minuten

Regie: Andreas Kleinert

Eine Supermarktkassiererin wird durch einen vermeintlichen Lottogewinn der gutsituierten Nachbarn verleitet, bei diesen einzubrechen, und tötet den Hausherrn, der sie überrascht. Während die Polizei zunächst die Ehefrau verdächtigt, erfährt die wahre Täterin ein Wechselspiel zwischen ungekannter Aufmerksamkeit und zerschellenden Träumen. (Fernseh-)Krimi mit Anleihen bei Sozialstudie und greller Komödie, bei dem die polizeiliche Ermittlungsarbeit kaum interessiert. Seine Stärken spielt der überzogene, aber selbstsicher inszenierte Film in guten Details und ehrgeizigen Bildideen aus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Andreas Kleinert
Buch
Sascha Arango
Kamera
Johann Feindt
Musik
Daniel Kaiser
Schnitt
Gisela Zick
Darsteller
Axel Milberg (Klaus Borowski) · Almila Bagriacik (Mila Sahin) · Thomas Kügel (Roland Schladitz) · Anja Antonowicz (Gerichtsmedizinerin Kroll) · Katrin Wichmann (Peggy Stresemann)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren