Tatort - Funkstille

Krimi | Deutschland 2020 | 89 Minuten

Regie: Stanislaw Mucha

Nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes rückt eine nebenan wohnende, aus den USA stammende Familie in den Fokus der Ermittlung. Mutter wie Tochter scheinen die Nähe des Toten gesucht zu haben. Hinter der Fassade der vermeintlich perfekt integrierten Nachbarn verbergen sich aber auch noch ganz andere Geheimnisse. Mit Agentenfilm-Klischees angereicherter Krimi, in dem die Polizeiarbeit weitgehend aus dem Blick gerät, durch die Verlagerung auf Spionage-Elemente aber kaum Spannung entsteht. Auch das angefügte Familiendrama bleibt recht oberflächlich. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Stanislaw Mucha
Buch
Stephan Brüggenthies · Andrea Heller
Kamera
Johannes Monteux
Musik
Iwanka Skrivanek
Schnitt
Mücke Hano · Annette Duwe
Darsteller
Margarita Broich (Anna Janneke) · Wolfram Koch (Paul Brix) · Tessa Mittelstaedt (Gretchen Fisher) · Emilia Bernsdorf (Emily Fisher) · Kai Scheve (Raymond Fisher)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren