Fackeln im Sturm - Die Fortsetzung (Teile 7-9)

Drama | USA 1994 | 91/90/91 Minuten

Regie: Larry Peerce

Mit drei weiteren Teilen wird an die erfolgreiche gleichnamige Fernsehserie angeknüpft. Nachdem der Held der ersten Staffel gleich zu Anfang ermordet wird, geraten seine Witwe und ihre Freunde in die mörderischen Intrigen des Ku-Klux-Klans. Schon technisch erfüllt die minderwertige Videoproduktion nicht mehr den gesetzten Standard, Besetzung und Plot tun ein Übriges. Gefühle werden in der verunglückten Inszenierung mit lächerlich wirkender Musik überlagert. Der Handlungsablauf ist vorhersehbar, die Moral scheinheilig. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HEAVEN & HELL - NORTH & SOUTH I-III
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Larry Peerce
Buch
Suzanne Clauser
Kamera
Don E. Fountleroy
Musik
David Bell
Schnitt
Paul La Mastra
Darsteller
Philip Casnoff (Elkanah Bent) · Kyle Chandler · Cathy Lee Crosby · Lesley-Anne Down (Madeline) · Robert Wagner (Cooper Main)
Länge
91
90
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Diskussion
Folge 7: Nach dem Bürgerkrieg wird Ony, Held der ersten Staffel dieser erfolgreichen Fernsehserie, von seinem alten Widersacher Bent erstochen. Seine Witwe Madeline arbeitet nun allein auf der Plantage und errichtet nebenbei eine Schule für Schwarze. Doch die mühsam gesuchte Lehrerin fällt einem Mordanschlag des Ku-Klux-Klan zum Opfer, dem auch Onys Bruder Cooper angehört. Auch Madelines alter Yankee-Freund George Hazzard kann nicht verhindern, daß die Schule abgebrannt wird, kurz darauf wird seine Frau ermordet - Bent hat seinen Namen in Blut hinterlassen. Derweil hat der verwitwete Charles Maine Einlaß in die Armee

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren