Trouble in Yonkers

Drama | USA 1993 | 109 Minuten

Regie: Martha Coolidge

Da ihr Vater gegen den Bankrott kämpfen muß, werden zwei Halbwaisen zu ihrer tyrannischen Großmutter verschickt. Dort begegnen sie auch ihrem Onkel und ihrer Tante, die beide durch die Bösartigkeit ihrer Mutter psychische und charakterliche Defekte davongetragen haben. Gemeinsam können sie sich gegen die Frau durchsetzen. Als der Vater schließlich vermögend heimkehrt, ist das Märchen vom "American Dream" perfekt. Die langatmig und ungeschickt eingeführte Personenkonstellation bietet nur dann überzeugende Betrachtungen, wenn sie sich auf die persönliche Entwicklung der geistig zurückgebliebenen Tante konzentriert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LOST IN YONKERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Martha Coolidge
Buch
Neil Simon
Kamera
Johnny E. Jensen
Musik
Elmer Bernstein
Schnitt
Steven Cohen
Darsteller
Richard Dreyfuss (Louie) · Mercedes Ruehl (Bella) · Irene Worth (Großmutter) · Brad Stoll (Jay) · Mike Damus (Arty)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion
"Hänsel und Gretel" müssen Pate gestanden haben für die Filmerzählung über die beiden Knaben Arty und Jay, die für ein Jahr lang zur tyrannischen Großmutter, Besitzerin eines Süßwarenladens in Yonkers/New York, verschickt werden. Ihre Mut

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren