Alarmstufe: Rot 2

Action | USA 1995 | 99 Minuten

Regie: Geoff Murphy

Ein aus dem Staatsdienst entlassener Wissenschaftler bedroht mit einem Killersatelliten die Welt. In dem Personenzug, den er zu diesem Zweck entführt hat, befindet sich aber auch ein Anti-Terror-Spezialist im Vorruhestand, dem die Rettung der Welt obliegt. Das aktionsreiche Spektakel variiert das erfolgreiche Schema des gleichnamigen ersten Teils (1992) sowie weitere erprobte Elemente des Action-Genres. Furios und aufwendig inszeniert, wartet es mit vielen brutalen Gewaltszenen auf, die ebenso unreflektiert bleiben wie das Problem von Massenvernichtungswaffen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
UNDER SIEGE 2: DARK TERRITORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Geoff Murphy
Buch
Richard Hatem · Matt Reeves
Kamera
Robbie Greenberg
Musik
Basil Poledouris
Schnitt
Michael Tronick
Darsteller
Steven Seagal (Casey Ryback) · Eric Bogosian (Travis Dane) · Katherine Heigl (Sarah Ryback) · Everett McGill (Penn) · Morris Chestnut (Bobby)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action
Diskussion
Ein Auto hält an, ein schwarzgekleideter Mann steigt aus. Noch sieht man nur seinen Hinterkopf. Orchestrale Musik hebt an, die kurze Brennweite läßt den Hintergrund verschwimmen, schließlich dreht der Mann sich um. Steven Seagals feinausgeleuchtes Antlitz ist zu sehen, und seine Einführungsszene sagt: Ihr müßt euch freuen und vor Seligkeit erschaudern. Mit der Gewißheit, daß Seagal durch "Alarmstufe: Rot" (fd 30 072) endlich, nach sehr mäßigen Kampfsportfilmen, ein Kassenmagnet für die Masse geworden ist, läßt Regisseur Geoff Murphy ihn auftreten Wie seinerzeit die Stars des Glamourkinos, und zwar ohne jede Ironie. Die stellt sich erst im nachhinein ein, da die Übertreibungen fortgesetzt werden, bis über die Grenzen des physikalisch Machbaren hinaus. So scheint "Alarmstufe: Rot 2" Anschluß zu suchen an die Reihe der Märchen vom charmanten Alleskönner, der die Welt rettet - den James

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren