Mina Tannenbaum

Drama | Frankreich/Belgien/Niederlande 1993 | 127 Minuten

Regie: Martine Dugowson

Die spannungsvolle Freundschaft zwischen zwei jungen Frauen aus jüdischen Familien in Paris, die sich Mitte der 50er Jahre als Kinder kennenlernen und sich fortan beobachtend begleiten. Die eine wird Malerin, die andere Journalistin. Wegen eines Mannes kommt es zwischen den beiden zum Bruch, den Mina nicht erträgt. Trotz des tragischen Endes ein spielerisch wirkender, mit viel Sensibilität und einigen originellen Kamera-Einfällen inszenierter Film, in dem vor allem das Spiel der Hauptdarstellerinnen überzeugt.

Filmdaten

Originaltitel
MINA TANNENBAUM
Produktionsland
Frankreich/Belgien/Niederlande
Produktionsjahr
1993
Regie
Martine Dugowson
Buch
Martine Dugowson
Kamera
Dominique Chapuis
Musik
Peter Chase
Schnitt
Martine Barraqué · Dominique Galliéni
Darsteller
Romane Bohringer (Mina Tannenbaum) · Elsa Zylberstein (Ethel Bénégui) · Florence Thomassin (Cousine) · Jean-Philippe Écoffey (Jacques Dana) · Eric Defosse (Serge)
Länge
127 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren