Maggies Plan (3sat)

14.2., 22.25-00.01, 3sat (ERSTAUSSTRAHLUNG)

Diskussion

Maggie (Greta Gerwig) ist eine New Yorkerin Mitte 30, die auch ohne festen Partner ein Kind bekommen will. Während der Inseminationsvorbereitungen verliebt sie sich jedoch in den Universitätsdozenten John (Ethan Hawke), der in seiner Ehe mit der tyrannischen Professorin Georgette (Julianne Moore) nicht glücklich ist. Drei Jahre später ist aus der Beziehung zwar ein Kind entstanden, doch die Mutter würde den Erzeuger gerne wieder zurückgeben. Die anti-romantische Screwball-Komödie von Rebecca Miller sprüht in der Tradition von Woody Allen unter weiblichen Vorzeichen vor Dialogwitz und beeindruckt durch das glänzend agierende Darsteller-Ensemble. Die Generation der Selbstoptimierer wird mit Verständnis, aber ohne Häme seziert, während der dünkelhafte Wissenschaftsbetrieb heftige Seitenhiebe abbekommt. – Sehenswert ab 14.


Foto: ZDF/Jon Pack

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren