Herausragende DVD/BD-Editionen

Donnerstag, 16.05.2019

Die Filmdienst-„Silberlinge“ 1/2019

Diskussion

Streamingdienste machen Filme bequem verfügbar, aber DVDs und BDs haben, wenn sie gut gemacht sind, einen Mehrwert: Sie bieten neben den Filmen selbst auch noch Material zur vertiefenden Auseinandersetzung in Form von informativen Booklets und Bonusmaterial. Der Filmdienst zeichnet Editionen, die sich hervorgetan haben, regelmäßig mit dem Prädikat „Silberling“ aus. Hier präsentieren wir die prämierten Filme der letzten Monate.


Die Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte eines der berühmtesten Filme aller Zeiten ist ein Krimi für sich. Faszinierend, wie Regisseur Alfred Hitchcock es wagte, seine vermeintliche Hauptdarstellerin dramaturgisch zu opfern und damit gegen die Sehgepflogenheiten des Hollywoodkinos rebellierte; wie er die Zuschauer „nötigte“, pünktlich im Kino zu erscheinen, damit sie den prägnanten Vorspann von Design-Ikone Saul Bass sehen konnten, der so kongenial einstimmt auf das, was danach kommt. Und das war und ist freizügig, brutal, eruptiv und unberechenbar... eben „Psycho“!

Alles ist bereits zu diesem Film geschrieben und gezeigt worden, sollte man meinen. Mitnichten, denn Bedenkenträger haben den Thriller-Klassiker einst um einige prägnante Einstellungen erleichtert, in einem Stadium, bevor die Kopien des Filmes die Welt des (Heim-)Kinos eroberten. So kam es, dass besagte Bilder endgültig verschwanden – fast. Selbst auf der gepriesenen Universal-Heimkinoausgabe zum 50. Jubiläum (2010) sowie den meisten erhaltenen Kinokopien fehlen diese Einstellungen. Da mutet es schon kurios an, dass ausgerechn

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren