Drei Dokumentarfilme von Klaus Wildenhahn

Dienstag, 13.08.2019

"Parteitag '64", "498 3rd Avenue", "Freier Fall"

Diskussion

Klaus Wildenhahn, 1930 in Bonn geboren, gehörte zu den prägenden Dokumentarfilmregisseuren Deutschlands. Am 9. August 2019 jährt sich sein Todestag zum ersten Mal. Der NDR, in dessen Abteilung Fernsehspiel Wildenhahn in den 1960ern und 1970ern zahlreiche dokumentarische Projekte realisierte, erinnert darum mit mehreren Dokumentarfilmen an ihn, die auch in der Mediathek verfügbar sind.

Wesentlich beeinflusst wurde Wildenhahn von der "direct cinema"-Bewegung und wurde einer der ersten, die deren neue Herangehensweise in Deutschland umsetzten. Zeugnis davon legt seine Kurzdokumentation "Parteitag 64" ab, die zu einer Zeit entstand, in der Wildenhahn noch b

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren