Krull (TELE 5)

Mittwoch, 14.08.2019

25.8., 20.15-22.45, TELE 5

Diskussion

Die Handlung von „Krull“ besteht, wie so oft bei Fantasy-Großproduktionen aus aufgewärmten alten Mythen und Motiven aus Ritterlegenden: Der heldenhafte Prinz Colwyn (Ken Marshall) tritt gegen ein „unbeschreibliches Ungeheuer“ an, das seine Geliebte Lyssa (Lysette Anthony) geraubt hat und die Existenz seines Heimatplaneten Krull bedroht. Zum überdurchschnittlichen Genrevertreter macht den Abenteuerfilm jedoch die Regie von Peter Yates: Bei allen äußeren Effekten überrascht er durch einen beherrschten, zeitweise verhaltenen Erzählrhythmus, mit dem er eine beklemmende Spannung aus den bekannten Themen herauslockt. Mit beinahe altmodischer Ruhe konzentriert er sich auf eindrucksvolle Landschaftsbilder oder raffiniert ausgeklügelte Studiodekors, um im nächsten Augenblick wieder mit Momenten der Gefahr zu spielen. So wird der Film nicht zur seelenlosen Materialschlacht, sondern entwickelt inmitten der spannenden Unterhaltung ungeahnte Reize. – Ab 14.


Foto: Sony Pictures Television International

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren