Boyhood (arte)

Freitag, 08.11.2019

18.11., 20.15-22.55, arte

Diskussion

In zwölf Drehjahren mit denselben Schauspielern realisierte Richard Linklater einen Spielfilm über Kindheit und Jugend des Jungen Mason (Ellar Coltrane), der mit seiner Schwester Samantha (Lorelei Linklater) und Mutter Olivia (Patricia Arquette) in Texas aufwächst, wobei auch sein geschiedener Vater (Ethan Hawke) weiter eine Rolle in seinem Leben spielt. Von der Einschulung bis zum College sowie in vielen Gesprächen und Alltagssituationen entfaltet sich die fesselnde Reduktion auf das „gemeine Leben“, höchstens torpediert von den Erfahrungen eines Scheidungskindes. Mit hervorragend geschriebenen und gespielten Familienfiguren greifen der dokumentarische Gestus und der fiktive Inhalt in der Langzeitinszenierung virtuos ineinander und zeigen selten zu beobachtende Bilder des Heranwachsens. Eine Filmerfahrung, wie es sie nur wenige gibt. – Sehenswert ab 14.


Foto: Universal

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren