© 3sat

La belle saison - Eine Sommerliebe

Sonntag, 05.01.2020

Beschwingte Hommage an die Frauen

Diskussion

Die junge Französin Delphine (Izïa Higelin) verlässt Anfang der 1970er-Jahre den Bauernhof ihrer Eltern und zieht nach Paris, wo sie sich in die feministische Aktivistin Carole (Cécile de France) verliebt. Als ihr Vater erkrankt und sie auf den Hof zurückkehren muss, kommt es zum Konflikt zwischen Leidenschaft und gesellschaftlicher Erwartung. Eine beherzte, mitunter in satten Farben schwelgende Hommage an die Frauen, ihren Gemeinschaftssinn, ihre Selbstständigkeit und Sinnlichkeit. Der Film von Catherine Corsini zerfällt zwar in zwei Teile, in denen sich das Historiendrama auf ein persönliches Drama verengt, dennoch überzeugt er vor allem durch die Leichtigkeit seiner Inszenierung. – Ab 14.

Hier geht es zum Film in der 3sat Mediathek

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren