© Lux Vide

Coco Chanel

In Rückblenden erzählte Geschichte der französischen Modedesignerin - bis 29.7. in der ARD-Mediathek

Veröffentlicht am
10. Juli 2024
Diskussion

Die in Rückblenden erzählte Geschichte von Gabriela "Coco" Chanel, die, aus ärmlichen Verhältnissen kommend, die Pariser Modeszene seit den 1950er-Jahren dominierte. Der Film zeigt eine selbstbewusste Frau, die ihre Liebhaber für ihre Ziele nutzt, ohne sie auszunutzen. 

Im Paris des Jahres 1954 drängen sich die Besucher, um die neue Modenschau der Coco Chanel (Shirley MacLaine) zu bewundern. Nach zehnjähriger Abwesenheit ist die stilbildende Modeschöpferin endlich wieder ins Zentrum der Welt der Mode zurückgekehrt. Die „Mademoiselle“ steht oben auf der Treppe ihres eigenen Modehauses und blickt auf ihr bewegtes Leben zurück.

Der Fernsehfilm von Christian Duguay schildert in zahlreichen Rückblenden die turbulente Entwicklung Coco Chanels vom schönen jungen Waisenmädchen (Barbora Bobolova) bis zur stilbildenden Modeschöpferin. – Ab 14.

Zur Filmkritik Zum Streaming
Kommentar verfassen

Kommentieren