Der Gegenzug

Abenteuer | UdSSR 1981 | 84 Minuten

Regie: Michail Tumanischwili

Während eines Manövers der Sowjetarmee an der Schwarzmeer-Küste werden der "Gruppe Nord" die Stabspapiere gestohlen. Um diese Niederlage und Blamage wettzumachen, wird ein Kommando, drei Männer und eine Frau, losgeschickt, das die "Gruppe Süd" in einem ähnlichen Husarenstreich ausmanövriert. Ein filmisches Loblied auf soldatische Tüchtigkeit, das kaum Spannung bietet; gleichzeitig ein Beispiel für die linientreue Alltagsware jener Jahre, die lediglich dem Zwecke erbaulicher Massenunterhaltung diente. (DDR-Titel auch: "Der Gegenschlag") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
OTWETNY CHOD
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1981
Regie
Michail Tumanischwili
Buch
Jewgeni Mesjazew
Kamera
Boris Bondarenko
Musik
Viktor Babuschkin
Darsteller
Boris Galkin (Tarassow) · Michail Wolontir (Volentir) · Wadim Spiridonow (Schwez) · Jelena Glebowa (Tonja) · Anatoli Kusnezow (Moroschkin)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Abenteuer
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren