Verflucht sind sie alle

Thriller | USA 1974 | 111 (gek. 104) Minuten

Regie: Terence Young

Der rücksichtslose Kampf zwischen Weißen und Schwarzen in einem abgelegenen Ort in Alabama, im Mittelpunkt ein Sheriff, der es mit Rassisten aus dem Umfeld des Ku-Klux-Klans zu tun bekommt, die von einem reichen Großgrundbesitzer unterstützt werden. Drastische Zuspitzung amerikanischer Rassenkonflikte, die die Problematik realistisch erfaßt, den Handlungsablauf aber stellenweise unglaubwürdig und mit unnötig ausgespielter Brutalität überzieht. Der thematische Ernst bleibt dem Film, auch durch die vorzügliche Interpretation, trotzdem erhalten. (Neuer Kinotitel: "Atoka".)

Filmdaten

Originaltitel
THE KLANSMAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1974
Regie
Terence Young
Buch
Millard Kaufman · Samuel Fuller
Kamera
Lloyd Ahern
Musik
Larry Shaw · Forrest Hamilton
Schnitt
Gene Milford
Darsteller
Lee Marvin (Sheriff Bascomb) · Richard Burton (Breck Stancill) · Cameron Mitchell (Deputy Butt Cut Bates) · O.J. Simpson (Garth) · Linda Evans (Nancy Poteet)
Länge
111 (gek. 104) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Thriller | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren