Die Kameliendame (1936)

Melodram | USA 1936 | 109 Minuten

Regie: George Cukor

Die Tragödie der lungenkranken Kurtisane, die mit ihrem Edelmut und ihrer unbeirrbaren Liebe die "anständige" französische Gesellschaft des 19. Jahrhunderts beschämt. Eine Verfilmung des Dumas-Romans, die ohne opernhafte Opulenz und Ausstattungsschwelgereien auskommt. Cukors "Kameliendame" ist von einer kühl schimmernden, zeitlosen Schönheit - das schon beinahe ironisch gebrochene Drama einer Frau, die mit weiblicher Würde am männlichen Sinn für Ehre zerbricht. Greta Garbo macht mit Intelligenz und Wärme, mit Großzügigkeit und ohne Sentimentalität den Mythos zu einer Figur aus Fleisch und Blut. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CAMILLE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1936
Regie
George Cukor
Buch
Zoe Akins · Frances Marion · James Hilton
Kamera
Karl Freund · William H. Daniels
Musik
Herbert Stothart
Schnitt
Margaret Booth
Darsteller
Greta Garbo (Marguerite) · Robert Taylor (Armand) · Lionel Barrymore (Monsieur Duval) · Elizabeth Arden (Nichette) · Jessie Ralph (Nanine)
Länge
109 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren