Der letzte Kaiser

Biopic | Großbritannien/Frankreich 1986/87 | 162 (TV 225) Minuten

Regie: Bernardo Bertolucci

Die Geschichte des letzten chinesischen Kaisers der Mandschu-Dynastie als farbenprächtiger Bilderbogen zwischen exotischem Märchen und mythisch überhöhter Tragödie: Der als Dreijähriger zum Kaiser gekrönte Pu Yi muß drei Jahre später abdanken; nach Jahren im Exil und in einem kommunistischen Umerziehungslager kehrt er als einfacher Gärtner nach Peking zurück. An Originalschauplätzen gedrehter Monumentalfilm; eine faszinierende Parabel über das Individuum unter dem übermächtigen Zwang historischer Verhältnisse. (1991 strahlte die ARD den Film in einer vierteiligen, ca. 60 Minuten längeren Fassung aus) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE LAST EMPEROR
Produktionsland
Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr
1986/87
Regie
Bernardo Bertolucci
Buch
Bernardo Bertolucci · Mark Peploe
Kamera
Vittorio Storaro
Musik
David Byrne · Cong Su · Ryûichi Sakamoto
Schnitt
Gabriella Cristiani
Darsteller
John Lone (Pu Yi) · Joan Chen (Wan Jung) · Peter O'Toole (Reginald Johnston) · Dennis Dun (Big Li) · Victor Wong (Chen Pao Shen)
Länge
162 (TV 225) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Biopic | Historienfilm | Monumentalfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.85:1 DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Studiocanal
DVD kaufen
Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren