Thomas Crown ist nicht zu fassen

Gangsterfilm | USA 1967 | 102 Minuten

Regie: Norman Jewison

Eine Versicherungsagentin versucht, einen erfolgreichen Geschäftsmann zu umgarnen, um ihn der Urheberschaft an einem Bankraub zu überführen. Ein ebenso gepflegt wie geschickt inszenierter, weitgehend spannender Kriminalfilm über den Konflikt zwischen Geld und Liebe. In der zweiten Hälfte gelegentlich zum Pseudo-Drama hochgespielt, aber dank der beiden Hauptdarsteller stets mit angenehm ironischen Zwischentönen versehen. Hervorragend die eingängig-pointierte Musik von Michel Legrand ("Oscar" für "The Windmills Of Your Mind"). - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE THOMAS CROWN AFFAIR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1967
Regie
Norman Jewison
Buch
Alan R. Trustman
Kamera
Haskell Wexler
Musik
Michel Legrand
Schnitt
Hal Ashby · Ralph E. Winters · Byron "Buzz" Brandt
Darsteller
Steve McQueen (Thomas Crown) · Faye Dunaway (Vicki Anderson) · Paul Burke (Eddy Malone) · Jack Weston (Erwin Weaver) · Yaphet Kotto (Carl)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f (früher 16)
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Gangsterfilm

Heimkino

Die Extras des USA-Imports umfassen im Gegensatz zur deutschen DVD u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs.

Verleih DVD
Fox (1.85:1, Mono engl./dt.), USA Import: MGM (FF P&S, Mono engl.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren