Schrei nach Freiheit

Drama | Großbritannien 1987 | 158 Minuten

Regie: Richard Attenborough

Die Freundschaft eines liberalen südafrikanischen Journalisten mit einem Bantu-Führer bildet die Basis für eine nachdrückliche Anklage gegen die Auswüchse der Apartheid-Politik. Obwohl der Film weder die politischen noch die gesellschaftlichen Hintergründe erhellt und damit die Chance zu einer differenzierten Auseinandersetzung ungenutzt läßt, ist er wegen seiner humanitären Tendenz beachtenswert. (Kinotipp der katholischen Filmkritik) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CRY FREEDOM
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1987
Regie
Richard Attenborough
Buch
John Briley
Kamera
Ronnie Taylor
Musik
George Fenton · Jonas Gwang wa
Schnitt
Lesley Walker
Darsteller
Kevin Kline (Donald Woods) · Penelope Wilton (Wendy Woods) · Denzel Washington (Steve Biko) · Kevin McNally (Ken) · John Thaw (Kruger)
Länge
158 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Politthriller | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren