Black Mic-Mac

Komödie | Frankreich 1986 | 93 Minuten

Regie: Thomas Gilou

Ein Pariser Beamter gelangt durch nähere Bekanntschaft mit schwarzafrikanischen Bewohnern eines Altbauviertels, das er sanieren soll, zu neuem Lebensgefühl und vorurteilsloserem Verständnis für fremde Völker. Temperamentvolle Typenkomödie, die sich mit pointierter Menschenkunde und feinsinnigem Humor gegen Rassismus und Intoleranz wendet. In der Beschreibung von unterschiedlichen Lebensstilen und ihren Rechten zugleich ein Plädoyer für die Rettung des Individuums vor dem Kollektivismus. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BLACK MIC-MAC
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1986
Regie
Thomas Gilou
Buch
Monique Annaud · Patrick Braoudé · Cheik Doukouré · Thomas Gilou · François Favre
Kamera
Claude Agostini
Musik
Ray Lema
Schnitt
Jacqueline Thiédot
Darsteller
Jacques Villeret (Michel) · Isaach de Bankolé (Lemmy) · Félicité Wouassi (Anisette) · Khoudia Seye (Amina) · Cheik Doukouré (Mamadou)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren