Unter der Flagge des Tigers

Biopic | Spanien/Frankreich/Italien 1966 | 98 Minuten

Regie: Sergio Bergonzelli

Die Piratenstücke des Seeräubers Robert Surcouf (1773-1826): Weil dem mittellosen französischen Leutnant die Liebe zu einer wohlhabenden Schönen verboten wird, beweist er als wagemutiger Freibeuter der Meere seinen Mut. Abenteuerfilm mit viel Schlägereien, Degengeklirr und einer gehörigen Portion Sentimentalität. (Titel auch: "Der Korsar der Kaiserin", DDR: "Tiger der sieben Meere") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
EL TIGRE DE LOS SIETE MARES | SURCOUF, L'EROE DEI SETTE MARI | SURCOUF, LE TIGRE DE SEPT MERS
Produktionsland
Spanien/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1966
Regie
Sergio Bergonzelli
Buch
Georges de la Grandière · Jacques Sévérac · José Antonio De la Loma · Giovanni Simonelli
Kamera
Juan Gelpi
Musik
Georges Garvarentz
Schnitt
Jean Michel Gautier
Darsteller
Gérard Barray (Robert Surcouf) · Antonella Lualdi (Margaret) · Geneviève Casile (Marie-Catherine) · Terence Morgan (Lord Blackwood) · Monica Randal (Kaiserin Joséphine)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Biopic | Abenteuer | Piratenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren