Der Mann, der König sein wollte

Abenteuer | Großbritannien 1975 | 129 Minuten

Regie: John Huston

Zwei Deserteure der viktorianischen Indien-Armee machen sich auf den Weg nach Afghanistan und Kafiristan, um dort ein Großreich zu gründen. Nach ersten wahnwitzigen Erfolgen scheitert das Unternehmen. Stilistisch und erzählerisch vielseitiger Reiseabenteuerfilm nach der Kurzgeschichte von Kipling, in einfallsreichem Wechselspiel zwischen poetischer Erzählkunst und grotesk überspitzter Komödie. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE MAN WHO WOULD BE KING
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1975
Regie
John Huston
Buch
Gladys Hill · John Huston
Kamera
Oswald Morris
Musik
Maurice Jarre
Schnitt
Russell Lloyd
Darsteller
Sean Connery (Daniel Dravot) · Michael Caine (Peachy Carnehan) · Christopher Plummer (Rudyard Kipling) · Saeed Jaffrey (Billy Fish) · Shakira Caine (Roxanne)
Länge
129 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Kolonialer Hochmut kommt vor dem Fall: John Hustons Adaption einer Erzählung von Rudyard Kipling.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren