Der versteinerte Wald (1935)

Melodram | USA 1935 | 83 Minuten

Regie: Archie Mayo

Ein gescheiterter Schriftsteller hat in Frankreich seine Frau verlassen und trampt ziellos durch die Wüste von Arizona. In einer Raststätte lernt er eine Serviererin kennen, die seine Liebe zur Kunst teilt und aus ihrem Milieu ausbrechen möchte. Bei einem Überfall durch Banditen läßt er sich erschießen, um der jungen Frau mit der ihr vermachten Lebensversicherungssumme die Reise nach Europa zu ermöglichen. Ein glänzend besetztes, handwerklich solides Melodram, bei dem edle Gefühle und Ideale Hand in Hand mit einer verquollen pessimistischen Pseudophilosophie gehen: Das Suchen des Literaten nach dem Tod wird nicht als verkappter Selbstmord, sondern als noble Tat dargestellt. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE PETRIFIED FOREST
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1935
Regie
Archie Mayo
Buch
Charles Kenyon · Delmer Daves
Kamera
Sol Polito
Musik
Bernhard Kaun
Schnitt
Owen Marks
Darsteller
Leslie Howard (Alan Squier) · Bette Davis (Gabrielle Maple) · Geneviève Tobin (Mrs. Chisholm) · Dick Foran (Boze Hertzlinger) · Humphrey Bogart (Duke Mantee)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Bonus-Sektion enthält eine Dokumentation (16 Min.) zur Rezeptionsgeschichte und filmgeschichtlichen Einordnung sowie einen analytischen Audiokommentar mit Anekdoten und filmwissenschaftlichen Hinweisen des Humphrey Bogart-Biografen Eric Lax. Enthalten sind weiterhin eine Radioadaption des Films vom 7.1.1940 aus dem Gulf Screen Theater (29 Min.), der Kurzfilm „Rythmitis“ (1936, 20 Min.) und der Looney-Tunes-Cartoon „The Coo Coo Nut Grove“ (1936, 7 Min.). Die DVD ist mit dem Silberling 2005, die BD (Ultimate Gangsters Collection Classics-Box) ist mit dem Silberling 2013 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Warner (FF, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (FF, dts-HDMA Mono engl., Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren