Quiet Earth - Das letzte Experiment

Science-Fiction | Neuseeland 1983 | 91 Minuten

Regie: Geoff Murphy

Drei Menschen werden von den Auswirkungen eines fehlgeschlagenen militärischen Atomexperiments getroffen und überleben als einzige die weltweite Katastrophe. Origineller Endzeitfilm mit zivilisationskritischen Untertönen und einem überzeugenden Hauptdarsteller. Leider ist die Grundidee nicht ergiebig genug, um den Film über die ganze Strecke zu tragen. Störend auch einige philosophisch-metaphysische Exkurse, die der Handlung Tiefe geben sollen, aber nur das Tempo verschleppen. Dennoch ein interessanter Beitrag zum Science-Fiction-Genre. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE QUIET EARTH
Produktionsland
Neuseeland
Produktionsjahr
1983
Regie
Geoff Murphy
Buch
Bill Baer · Bruno Lawrence · Sam Pillsbury
Kamera
James Bartel
Musik
John Charles
Schnitt
Michael Horton
Darsteller
Bruno Lawrence (Zac Hobson) · Alison Routledge (Joanne) · Pete Smith (Api) · Norman Fletcher (Perrin) · Tom Hyde (Wissenschaftler)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren