Dirty Games (1989)

Action | USA 1989 | 96 Minuten

Regie: Gray Hofmeyr

Ein Forscher und Unternehmer will vor staunenden Fachleuten sein hundertprozentig sicheres Endlager für atomare Abfälle vorstellen. Zwei international operierende Terroristen sollen während der Demonstration die Anlage in die Luft sprengen, wovon nahöstliche Mächte profitieren würden. Der französische Geheimdienst und die ehemalige Geliebte des Forschers, deren Vater von denselben Männern getötet wurde, vereiteln das Verbrechen. Spannungslose, aber nicht ohne Brutalität entwickelte Agenten- und Terroristengeschichte; fadenscheinig und vordergründig.

Filmdaten

Originaltitel
DIRTY GAMES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1989
Regie
Gray Hofmeyr
Buch
David Gilman · Gray Hofmeyr
Kamera
Anthony Busbridge
Musik
John Weddepohl
Schnitt
Dean Goodhill
Darsteller
Valentina Vargas (Nicola Kendra) · Jan-Michael Vincent (Kepler West) · Ronald France (Inspektor Boissiere) · Michael McGovern (Van Kleff) · Andrew Buchland (Maurette)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Action | Spionagefilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren