Salaam Bombay!

Jugendfilm | Indien/USA/Frankreich/Großbritannien 1988 | 113 Minuten

Regie: Mira Nair

Halbdokumentarischer Spielfilm um Straßenkinder im "Rotlichtbezirk" von Bombay, die sich im zarten Alter schon mit Drogen, Prostitution und Mord herumschlagen müssen. Dichte, detailreiche sozialkritische Studie mit einer im Kern zutiefst humanen Botschaft. Wichtig als Information und Diskussionsanstoß. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SALAAM BOMBAY!
Produktionsland
Indien/USA/Frankreich/Großbritannien
Produktionsjahr
1988
Regie
Mira Nair
Buch
Sooni Taraporevala
Kamera
Sandi Sissel
Musik
L. Subramaniam
Schnitt
Barry Alexander Brown
Darsteller
Shafik Syed (Krishna "Chaipau") · Sarfuddin Qurassi (Koyla) · Raju Barnard (Keera) · Raghuvir Yadav (Chillum) · Nana Patekar (Baba)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Jugendfilm | Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren