Rosen der Rache

Melodram | USA 1987 | 127 Minuten

Regie: Michael Miller

Um ihren bei einem Grubenunglück verstorbenen Mann zu rächen, setzt eine Frau alles daran, den Minenbesitzer zu ruinieren. Als sich dies auf finanzieller Ebene nicht verwirklichen läßt, sucht sie die Bekanntschaft des Mannes, nötigt ihn zur Ehe und zwingt ihn, den gemeinsamen Sohn zum Alleinerben des Vermögens zu machen. Als der Mann Jahre später stirbt, wird sie des Mordes angeklagt. Wirklichkeitsfernes Ränkespiel um Geld und Sex, Macht und Amoral, das die üblichen Bahnen oberflächlich-stereotyper Fernsehkost nie verläßt. (TV-Titel auch: "Rosen des Todes") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ROSES ARE FOR THE RICH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1987
Regie
Michael Miller
Buch
Judith Paige Mitchell
Kamera
Kees Van Oostrum
Musik
Arthur B. Rubinstein
Schnitt
Gregory Prange · Ann Mills · Barry Taylor
Darsteller
Lisa Hartman (Autumn) · Bruce Dern (Douglas) · Joe Penny (Lloyd) · Richard Masur (Everett) · Howard Duff (Denton)
Länge
127 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren