Aliens - Die Rückkehr

Science-Fiction | USA 1986 | 137 (DVD: 131 & 148) Minuten

Regie: James Cameron

Mit einer Elite-Einheit kehrt die Frau, die auf einer früheren Expedition grauenvolle Abenteuer mit einem außerirdischen Monster ("Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt") erlebte, auf den Planeten des damaligen Geschehens zurück. Im bestialischen Kampf mit demselben Gegner rettet sie sich und ein kleines Mädchen. Auf äußerste Spannung und fulminante Action-Szenen aufbauender Science-Fiction-Film; die "monströsen" Geschehnisse werden durch die intelligente Verknüpfung mit nachvollziehbaren Empfindungen erträglich. Die vom Regisseur autorisierte Fassung hat eine Länge von 154 Minuten. (DDR-Titel: "Alien II") (vgl. auch "Alien 3", "Alien - Die Wiedergeburt")

Filmdaten

Originaltitel
ALIENS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1986
Regie
James Cameron
Buch
James Cameron
Kamera
Adrian Biddle
Musik
James Horner
Schnitt
Ray Lovejoy
Darsteller
Sigourney Weaver (Ripley) · Carrie Henn (Rebecca Jordan) · Michael Biehn (Corporal Hicks) · Paul Reiser (Burke) · Lance Henriksen (Bishop)
Länge
137 (DVD: 131 & 148) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Genre
Science-Fiction | Horror

Heimkino

Der Film existiert auf DVD in den unterschiedlichsten Umverpackungen. Die Standard Edition (VÖ: 2000) beinhaltet die um 17 Minuten längere Director's Cut-Fassung, die den Siedlern und ihrem Schicksal auf dem "befallenen" Planeten einen wesentlich breiteren Raum gibt. Die sämtliche vier Filme der "Alien"-Tetralogie umfassende Collector's Box "Alien - Legacy" enthält zudem noch eine Bonus-DVD mit einem 68-minütigen "Hinter den Kulissen"-Feature. 2003 ist zudem die Alien QUADRILOGY Box erschienen mit sämtlichen vier Hauptteilen der Reihe jeweils als Special Edition (2 DVDs) zusammengefasst. Die filmhistorisch wertvolle Box (8 DVDs + 1 Bonus DVD) enthält gegenüber den zuvor erschienenen DVD-Ausgaben die teilweise technisch nochmals verbesserten Kinofilme sowie jeweils eine z.T. signifikant veränderte Langfassung der Filme. Sämtliche DVDs enthalten eine Fülle informativer Features zu Teilaspekten der Filme. Die Bonus-DVD enthält u.a. die schon in der "Legacy-Box" enthaltenen Dokumentation "Alien Evolution". In der QUADRILOGY BOX ist neben der oben beschriebenen Langfassung auch die originale Kinofassung (1986) enthalten. Zudem umfassen die Extras einen Audiokommentar des Regisseurs, der Produzentin, des Alien Effects Creator Stan Winston, der Visual Effects Supervisors Robert und Dennis Skotak, des Miniature Effects Supervisor Pat McClung sowie der Hauptdarsteller (außer Sigourney Weaver). Sie umfassen auch ein Verzeichnis der geschnittenen und erweiterten Szenen. Die QUADRILOGY Box ist mit dem Silberling 2003 ausgezeichnet. Dies gilt ebenso für die 2004 & 2006 aus der Box separierte Special bzw. Century³ Edition (2 DVDs) des Films. BD: Die 2010 als Blu-ray-Box vorliegende "Alien Anthology - Limited Facehugger Edition" (6 Disks) vereint, neben den vier Filmen der Reihe (jeweils in ihrer Kino und der Extended-Fassung), auch alle bisher erschienen Bonusmaterialien aus sämtlichen Veröffentlichungen (DVD & Laser Disk) sowie eine Fülle neu produzierter Feature. In mustergültiger Weise "katalogisieren" die Produzenten der BD-Edition die Extras zu jedem Film und geben ihnen eine übersichtliche, mithin interaktiv und intuitiv erschließbare Struktur. Kein produktions- und rezeptionstechnisches Detail zum Verständnis der Reihe wird dabei ausgespart. Insgesamt umfasst das Bonusmaterial mehr als 26 Stunden Sekundärmaterial! Eine in jeder Hinsicht mustergültige und filmhistorisch wertvolle Edition, die mit dem Silberling 2010 ausgezeichnet ist.

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren