Gepeinigt (1988)

Drama | Italien 1988 | 92 Minuten

Regie: Giuliana Gamba

Ein Italo-Amerikaner und einer Römerin gestalten ihr Liebesleben mit Akten exzessiver Gewalt. Schicksalsergeben treiben sie ihre selbstzerstörerischen Spiele, beschließen statt der Trennung gar die Heirat. Als es durch die Prügel bei der Frau zu einer Fehlgeburt kommt, greift der Staat ein. In langen Rückblenden erzählt, greift der Film nur auf notdürftige psychologische Motivation zurück. Ausschlaggebender ist die vermeintliche Unausweichlichkeit dieser "grausamen Liebe". Optisch zwar weitgehend zurückhaltend, dennoch ein von Spekulationen überwuchertes unheilvolles Psychogramm. (Alternativtitel: "Gepeinigt, liebe mich - quäle mich") - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
LA CINTURA
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1988
Regie
Giuliana Gamba
Buch
Claudia Cinini · Francesca Archibugi · Gloria Malatesta · Claudia Shariga
Kamera
Luigi Verga
Musik
Ron
Schnitt
Carlo Bartolucci
Darsteller
James Russo · Eleonora Brigliadori · Giuliana Calandra · Anna Bonaiuto · Karen Moore
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Drama | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren