The House of Usher

Horror | USA 1988 | 1988 Minuten

Regie: Alan Birkinshaw

Roderick Usher, der blutleere letzte Sproß einer einst angesehenen Familie, lädt ein junges Paar auf sein Schloß ein. Er schaltet den Mann aus und bringt die Frau in seine Gewalt. Sein wahnsinniger Plan: sie soll ihm ein Kind gebären und dadurch das Blut derer von Usher auffrischen. Damit leitet er allerdings den Niedergang seines Geschlechts ein. Dritte Verfilmung der bekannten Geschichte von E.A. Poe, die die Handlung in die Gegenwart verlegt. Ein abstruser Schocker voller extremer Gewalttätigkeiten.

Filmdaten

Originaltitel
THE FALL OF THE HOUSE OF USHER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1988
Regie
Alan Birkinshaw · Gérard Kikoïne
Buch
Michael J. Durray
Darsteller
Oliver Reed (Roderick Usher) · Donald Pleasence (Clive Derrick) · Romy Windsor (Molly McNulty)
Länge
1988 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Horror | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren