Das Geld bleibt unter uns

Krimi | Frankreich 1983 | 100 Minuten

Regie: Moshe Mizrahi

Eine junge Frau, die von einer Karriere als Chanson-Sängerin träumt, und ein junger Mann, der in einem zweifelhaften Unternehmen jobbt, verlieben sich ineinander. Als sie erkennen, daß sein Arbeitgeber ein Mörder ist, tauchen sie mit einer großen Summe Geld in der Schweiz unter. In Rückblenden erzähltes Liebesmelodram mit kriminalistischen Momenten; eine Folge routiniert, aber inhaltsleer verdichteter Klischees, die mit teils unerträglich lächerlichen Dialogen und einer unverfrorenen Naivität einhergehen. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
UNE JEUNESSE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1983
Regie
Moshe Mizrahi
Buch
Moshe Mizrahi · Patrick Modiano
Kamera
Yves Lafaye
Musik
Philippe Sarde
Schnitt
Sophie Coussein
Darsteller
Ariane Lartéguy (Odile) · Patrick Norbert (Louis) · Jacques Dutronc (Brossier) · Charles Aznavour (Bellune) · Michel Lonsdale (Béjardy)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Krimi | Liebesfilm | Melodram | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren