The Gunrunner

Gangsterfilm | Kanada 1984/89 | 79 Minuten

Regie: Nardo Castillo

Montreal in den 20er Jahren: Ein Mann will Waffen für den Freiheitskampf der chinesischen Kommunisten beschaffen und gerät in den Kleinkrieg zweier Alkoholschmugglerbanden. Als sein Bruder ermordet wird, rächt er dessen Tod und löst sein Versprechen gegenüber seinen chinesischen Freunden ein. Ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnittene Geschichte, die ein mitunter stimmiges Zeitbild entwirft. Atmosphärisch dicht und in der Figurenzeichnung ambitioniert, scheitert der Film an den Schwächen von Buch, Schnitt und Regie. Die Absicht, Zerfall, Egoismus und Träume der bürgerlichen Gesellschaft darzustellen, ist nur schwer zu erschließen. (Der bereits 1983 gedrehte Film wurde erst sechs Jahre später, aufgrund der Popularität von Kevin Costner, ausgewertet.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE GUNRUNNER
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
1984/89
Regie
Nardo Castillo
Buch
Arnie Gelbart
Kamera
Alain Dostie
Musik
Rex Taylor Smith
Schnitt
Diane Findalgo · André Corriveau
Darsteller
Kevin Costner (Ted) · Sara Botsford (Maude) · Paul Soles (Loebman) · Gerard Parkes (Wilson) · Ron Lean (Georges)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren