Eraserhead

Horrorfilm | USA 1977 | 90 Minuten

Regie: David Lynch

Ein durch eine schmutzig-düstere, verfremdete Hinterhofwelt irrender Mann wird Vater eines Monsters, dessen Existenz er schließlich nicht mehr ertragen kann. Erstlingsfilm von David Lynch: ein surrealistischer Albtraum in faszinierend komponierten Bildern, die den Betrachter in der Ungewißheit zwischen Realität und Irrationalem lassen.

Filmdaten

Originaltitel
ERASERHEAD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1977
Regie
David Lynch
Buch
David Lynch
Kamera
Frederick Elmes · Herbert Cardwell
Musik
Fats Waller
Schnitt
David Lynch
Darsteller
John Nance (Henry Spencer) · Charlotte Stewart (Mary X) · Allen Joseph (Mr. X) · Jeanne Bates (Mrs. X) · Jack Fisk (Mann im Planeten)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Horrorfilm

Heimkino

Die Edition von Capelight (2012) enthält als Bonusmaterial u.a. den "Making of"-Dokumentarfilm "Eraserhead Stories" (85 Min., USA 2001, Regie: David Lynch). Die Edition von StudioCanal enthält den Hauptfilm nun erstmals in technisch brillanter 4K-Abtastungen. Das Bonusmaterial auf BD ist hier zudem ergänzt durch die mit Einführungen versehenen Lynch-Kurzfilme "Six men getting sick" (1966, 6 Min.), "The Alphabet" (1968, 5 Min.), "The Grandmother" (1970, 40 Min.), "The Amputee" (1974, zwei Versionen, 11 Min.) und "Premonitions Following an Evil Deed" (1996, 3 Min.). Die BD-Edition von StudioCanal ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Capelight & StudioCanal (16:9, 1.85:1, DD2.0 engl.)
Verleih Blu-ray
Capelight & StudioCanal (16:9, 1.85:1, PCM2.0 engl.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren