Willy Bogners Feuer und Eis

Action | BR Deutschland 1985 | 90 Minuten

Regie: Willy Bogner

Ein junger Schweizer Skiläufer folgt seiner Angebeteten auf beschwerlichen Wegen von New York ins amerikanische Wintersport-Paradies Aspen, wobei in seiner Fantasie wagemutige und idyllische Ski-Abenteuer Gestalt annehmen. Die dünne Handlung dieser Schnee-Operette zwischen Kunst, Kitsch und Werbefilmästhetik ist nur Aufhänger für beeindruckende Ski-Akrobatik, brillant fotografiert und mit einem rauschhaften Elektronik-Sound unterlegt. Ex-Ski-Star, Modemacher und Regisseur Bogner hatte sich durch seine Mitarbeit an den alpinen Stunt-Szenen des James-Bond-Films "Der Spion, der mich liebte" empfohlen. (Titel auch: "Feuer und Eis") - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Willy Bogner
Buch
Willy Bogner
Kamera
Willy Bogner
Musik
Harold Faltermeyer · Gary Wright · The Alan Parsons Project · Panarama
Schnitt
Petra von Oelffen · Claudia Travnecek
Darsteller
John Eaves (John Cross) · Suzy Chaffee (Suzie) · Tom Slims (Schneebrettfahrer) · Steve Link (Schneebrettfahrer) · Kelby Anno (Windsurfer)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 10.
Genre
Action | Sportfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren