Der Besessene

Western | USA 1961 | 143 Minuten

Regie: Marlon Brando

Die wilde Rache eines aus dem Gefängnis entlassenen Abenteurers, der von seinem ehemaligen Räuberkomplizen verraten wurde. Dieser wurde inzwischen ein ehrbarer Sheriff, ist aber in seinem Innern ein kaltschnäuziger Sadist geblieben. Trotz Kürzungen und Änderungen durch den Produzenten beeindruckt Marlon Brandos erste Regiearbeit als ein großangelegter, für seine Entstehungszeit aber recht harter Western, der in lyrisch-pathetischer Getragenheit die zwischenmenschlichen Spannungen intensiv vermittelt. Brandos gelegentlich allzu eitle Selbtsinszenierung in der Pose männlicher Verlorenheit macht dabei grundsätzlich Sinn und verdichtet sich zur Reflexion über Väter und Vaterfiguren sowie über Sinn und Widersinn von Rache. (Die Fernsehfassung des Films vermittelt nur noch Ausschnitte des Scope-Formats und beraubt ihn eines großen Teils seiner Wirkung. Fernsehtitel: "Noch hänge ich nicht") - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ONE-EYED JACKS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1961
Regie
Marlon Brando
Buch
Guy Trosper · Calder Willingham · Carlo Fiore
Kamera
Charles B. Lang
Musik
Hugo Friedhofer
Schnitt
Archie Marshek
Darsteller
Marlon Brando (Rio) · Karl Malden (Sheriff Dad Longworth) · Katy Jurado (Maria Longworth) · Pina Pellicer (Louisa) · Slim Pickens (Lon Dedrick)
Länge
143 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Western | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren